***   Dritte Oldtimer-Rallye der 1000 Kilometer am 21. und 22.Oktober 2022 in St.Ulrich bei Steyr – einmal rund um Niederösterreich – wie damals in den 60-er Jahren  ***

Zum Saisonausklang - Die CLASSIC 1OOO >> Die Rallye der 1000 Kilometer

Classic1000_Poster_2022.jpg

Dr. Gert Pierer und Othmar Schlager - CLASSIC1OOO - 2021 auf Volvo Amazon - Baujahr 1965

NEWS - AKTUELL >>

Classic1000-Anmeldungen-Frühbucher bis 4.7.2022.pdf

Vorwort zur “3. CLASSIC1OOO"

Ende Oktober starten wir bereits die dritte Auflage der Rallye der 1000 Kilometer !

Die ersten beiden "Probeläufe" in 2020 und 2021 haben uns gezeigt, daß die CLASSIC1OOO einen festen Platz im Oldtimerkalender bekommen kann. Die Anregungen unserer Teilnehmer werden uns dabei helfen. Kritik werden wir aufnehmen und berücksichtigen.

Im diesjährigen Focus steht besonders die Zeitnahme der CLASSIC1OOO>>

Wie das sein wird, zeigen wir hier > Tripy-Rallye-Services

Wir wollen für unsere Teilnehmer schnelle und transparente Ergebnisse mit den derzeit besten technischen Möglichkeiten, mit Internet, LIVE-Results u.v.m. Das alles soll zukünftig von einem sehr erfahrenen Team durchgeführt werden, das bei vielen internationalen Veranstaltungen für die rasche und zuverlässige Auswertung und die Ergebnisse verantwortlich zeichnet. 

Deshalb werden wir zukünftig mit "TRIPY" und "JB-Timeconcept" zusammenarbeiten !

Mit diesen Vorsätzen stellen wir heute unsere "3. CLASSIC1OOO" vor !

Vieles ist, wie bereits in den beiden Vorjahren, gut und erprobt - das soll auch so bleiben - Trotzdem ist noch einiges zu tun !

Die 3. Rallye bietet die üblichen anspruchsvollen „1000 Kilometer“ – diesmal wieder im Uhrzeigersinn gefahren -  zuerst nach Nord-Osten entlang der Grenze zwischen Ober- und  Niederösterreichs bis an die Grenze zu Tschechien, über das Wald- und Weinviertel zur Übernachtung in Baden bei Wien - (ehemaliger Start- und Zielort der Internationalen Österreichischen Alpenfahrt 1973 - siehe Trailer im Poster 2022 !).

Und dann, nach einem gemütlichen Abendessen und der Übernachtung in Baden bei Wien im Schlosshotel Weikersdorf, am Samstag nach dem Frühstück zurück, über die „Bucklige Welt“ und das östliche Alpenvorland bis ins Ziel nach St.Ulrich bei Steyr.

Alles auf den klassischen Rallye-Strecken der späten 60-er und frühen 70-er Jahre, als die besten Rallyefahrer dieser Epoche hier in Österreich gefahren sind – eben „Rallye-Fahren wie früher“ - 2 Tage, 6 Sektoren, 46 Zeitkontrollen und 12 interessanten Wertungsprüfungen auf Sollzeit oder im Gleichmäßigkeitsmodus !  - Und - das Beste kommt zum Schluß - lasst Euch überraschen ! - Wir freuen uns auf Eure Teilnahme !

 Dokumente >>

Pressemitteilung-Classic1000.pdf

Zeitplan und Programm.pdf

Teilnahmebedingungen.pdf

Anmeldeformular-CLASSIC1000.pdf

Reglement-DEU-FIA-Classic-25.5.22-b.pdf

2022-Classic1000-Poster.pdf

Anhang -TripyR-EN.pdf

Documents >>

Entryform-CLASSIC1000.pdf

Supplementary Regulations-FIA-Classic-2022-b.pdf

Appendix -TripyR-EN.pdf

***************************************************************************** 

CLASSIC 1OOO >> Eine kurze Beschreibung

Die "Rallye der 1000 Kilometer" - wird gefahren auf den historischen Rallye-Pfaden großer Rallies in Österreich mit klassischen Autos bis Baujahr 1990 !

0000286262.jpg

Steyr-Puch.jpg

CLASSIC 1OOO >> die Termine

Die Rallye der 1000 Kilometer findet statt >

2022 - vom 21. - 22. Oktober

2023 - vom 20. - 21. Oktober

2024 - vom 25. - 26. Oktober

0000357057.jpg

Die Rallye der 1000 Kilometer ist eine sportliche Oldtimer-Rallye zur Erinnerung an die glorreiche Rallye-Zeit der 60-er und frühen 70-er Jahre in Österreich, wo sich damals die österreichische Motorsport- und Rallye-Elite mit den Besten der internationalen Rallye-Szene gemessen hat.

1967_44_2.jpg

Die Rallye der 1000 Kilometer ist eine Reise in die Vergangenheit - ohne ABS, ESP, und alle anderen elektronischen Fahrhilfen ! 

0000276521.jpg

Einen kleinen Rück-Blick in diese tolle Zeit gibt es hier >>

Kleine Käferkunde > https://www.youtube.com/watch?v=uD-tgS6rmHs

Österreichische Alpenfahrt > https://www.youtube.com/watch?v=yvIC_oKzXeU

TAP-Rallye > https://www.youtube.com/watch?v=yGFBab22OlY

RAC-Rallye > https://www.youtube.com/watch?v=8YeBExuQJqs

0000264452.jpg

Die Rallye der 1000 Kilometer beginnt am Freitag vormittag vor dem Gasthof Mayr in St.Ulrich bei Steyr und führt über ca.1000 Kilometern einmal entlang der Grenze Niederösterreichs -  und durch die schönsten Regionen der Voralpen, des Wein- und Waldviertels und weitläufig um Wien herum - mit einer Übernachtung auf der Strecke - und endet am Samstag mit der Siegerehrung bei einem geselligen Abendessen wieder im Gasthof Mayr in St.Ulrich. 

2017-07-04.jpg

Start und Ziel vor dem Gasthof MAYR in St.Ulrich bei Steyr

Die Rallye der 1000 Kilometer ist die längste Oldtimer-Rallye in Österreich und, wie schon damals in den 60-er Jahren, eine echte "Herausforderung für Mensch und Maschine" - Gefordert sind gute Nerven, Harmonie und Teamwork im Cockpit und viel Ausdauer – und natürlich ein zuverlässiges Fahrzeug, um die sportlichen Anforderungen der 1000 Kilometer Rallye an diesen 2 Tagen zu überstehen. Kürzere Streckenteile sind Naturstraßen und als solche im Roadbook gekennzeichnet. Diese Abschnitte können auf befestigten Straßen (ggfls. unter Auslassen von Kontrollen) umfahren werden.

0000286148.jpg

Die Rallye der 1000 Kilometer wird gefahren, wie früher von ZK zu ZK mit einem Roadbook nach Karten und Ortsangaben. Die Prüfungen und Aufgaben sind auch ohne teure (elektronische) Weg-Messgeräte und Uhren zu bewältigen. Es genügt ein Tacho mit 100 Meter Anzeige, eine (Funk)-Uhr und eine Stoppuhr.

0000264179.jpg

Die Teilnehmer der Rallye der 1000 Kilometer übernachten auf der Strecke in einem schönen Hotel inmitten einer Parkanlage in Baden bei Wien. Ein ruhiges Doppelzimmer mit Frühstück für 2 Personenund das Abendessen am Freitag ist in der Teilnahmegebühr enthalten. 

Hotel Schloss Weikersdorf in Baden bei Wien

Hotel Schloss Weikersdorf Residenz & Spa.jpg

Hotel Schloss Weikersdorf Residenz & Spa (1).jpg

HSW_Aussenansicht_01.jpg

Die Idee zur CLASSIC 1OOO >> verdanken wir diesem Buch >

wie breit sind 1000 minuten.jpg

 

0000264484.jpg

Die Rallye der 1000 Kilometer wird auch in 2022 nach den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen zu Covid-19 ausgerichtet ! - diese sind tagesaktuell hier zu finden >>

https://info.bmlrt.gv.at/themen/tourismus/corona-tourismus.html

Dazu gehören, falls von den Behörden angeordnet, und wie bereits in 2020 erfolgreich bei der ersten CLASSIC 1OOO>> erprobt - ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept mit allen nötigen Präventionsmaßnahmen. Durch die erstmalige Verwendung unserer "digitalen Bordkarte" erübrigt sich das Hin- und Herreichen von Dokumenten und es gibt unterwegs keine direkten Kontakte zwischen den Teilnehmern und dem Streckenpersonal an den Kontrollpunkten. Die Streckenposten sind jedoch für die Teilnehmer "helfend, beratend und beobachtend" anwesend. Alle Informationen werden den Teilnehmern auch mittels Whatts-APP oder SMS (kontaktfrei) bekanntgegeben.

COVID-RALLYE-2020.jpg

 Wir wünschen viel Erfolg und immer genügend Bodenfreiheit !

0000276497.jpg

alle Fahrzeug-Fotos >>  TMW Website Motorsport in Österreich.pdf  

 

CLASSIC 1OOO >> Archiv

Das war die 2. Rallye der 1000 Kilometer - 2021 

Classic1000_Poster_2021.jpg

Die Sieger der  2. Classic 1OOO >>

1.Platz - Stefan und Nele Fleck (D) auf BMW 1802

2.Platz - Andreas Zunehmer und Rolf Pellini (D) auf Renault R5 - Alpine Turbo

3.Platz - Harald Sunk und Gerhard Reisinger /A) auf Mercedes 190 E-2.3.-16

Damenpokal 

1.Platz - Nele Fleck

2.Platz - Tamina Huber

3.Platz - Stefanie Söls

Gesamt-Rallye-2021.pdf

Gesamt-Regularity-2021.pdf

Wiederholungstäter.pdf  -  (Bericht von Ernst Marquart)

Alle Fotos zur CLASSIC1OOO>> 2021

 Das war die 1. Rallye der 1000 Kilometer - 2020

Classic1000_Poster_2020.jpg

Die Sieger der  1. Classic 1OOO >>

1.Platz - Stefan und Nele Fleck (D) auf BMW 1802

2.Platz - Peter Pungersek und Othmar Schlager (A) auf Datsun 240Z

3.Platz - Helge Leinich und Hermann Dauser (A) auf Volvo 142 GT

Damenpokal 

1.Platz - Nele Fleck

2.Platz - Stefanie Söls

3.Platz - Gudrun Rathausky

Bericht E.Marquart-2020.pdf

Gesamtwertung_2020.pdf

201024_41.JPG

201024_42.JPG

201022_04.JPG

201024_29.JPG

 


website hit counters